Organisation

Die Pfadi Ramschwag ist seit 2015 ein eigenständiger Verein. Aus den Statuten ergibt sich folgende Struktur:

Geführt wird die Abteilung durch den Vorstand, bestehend aus der Abteilungsleitung, dem Präsidium und dem Kassier. Letztere beide werden durch Mitglieder des Elternfähnli besetzt, während die Abteilungsleitung von älteren Leitern übernommen wird.

Die Pfadi Ramschwag ist nach Altersgruppen der Teilnehmenden in Stufen gegliedert. Jede Stufe hat ihr eigenes Leitungsteam, was es uns ermöglicht, allen Kindern ein altersgerechtes Programm zu bieten.
Jeder Stufe steht die Stufenleitung vor. Sie koordinieren ihr jeweiliges Leitungsteam, organisieren Stufenanlässe und sind die Ansprechspersonen für die Eltern.

Die Leitenden bilden das Fundament der Abteilung. Sie planen den Grossteil der Aktivitäten und helfen bei deren Durchführung. Viele haben innerhalb der Abteilung noch Sonderaufgaben, wie das Bewirtschaften des Materials, das Designen von Flyern oder das Aktualisieren der Website.


Abteilungsleitung

Alessio Vaninetti
v/o Griffin
Abteilungsleiter
griffin@ramschwag.ch
David Kissling
v/o Tschärri
Abteilungsleiter
tschaerri@ramschwag.ch

Die Abteilungsleitung übernimmt folgende Aufgaben:

  • Führung und Weiterentwicklung der Abteilung
  • Erstellung Jahresbericht und Jahresprogramm
  • Verwaltung Adress- und Mitgliederdatei
  • Organisation und Durchführung von Abteilungsanlässen
  • Elternkontakt und Teilnahme bei Elterngesprächen
  • Koordination mit anderen Abteilungen

Erreichbar ist die Abteilungsleitung unter al@ramschwag.ch


Elternfähnli Domino

Der Elternrat ist das Bindeglied zwischen den Eltern der aktiven Biber, Wölfli, Pfader und Pios sowie dem Leitungsteam.

Für einen optimalen Pfadibetrieb ist es wichtig, Rückmeldungen von den Kindern und Eltern zu erhalten. Dies sollte zwar in erster Linie direkt an die Leiterinnen und Leiter oder an die Abteilungsleitung erfolgen, jedoch stehen auch wir für eure Anliegen gerne bereit.

Die Leiter und Leiterinnen organisieren den Pfadibetrieb, die Aktivitäten und Lager selbständig. Für Beratungen und Hilfe bei speziellen Anlässen können sie auf die Unterstützung des Elternrats zählen. An den drei Sitzungen pro Jahr tauschen wir uns über den Pfadialltag sowie vergangene und zukünftige Aktivitäten aus.

Die drei Elternratssitzungen finden dieses Jahr an folgenden Daten statt:

21. März 2024

18. September 2024

21. November 2024

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung:

Conny Guidon
Tel: 071 250 20 30
praesi@ramschwag.ch


Corps Hospiz

Die Pfadi Ramschwag ist ihrerseits Teil des Corps Hospiz.

Ursprünglich 1914 im Raum St.Gallen gegründet, teilte sich die Pfadi Hospiz im Jahr 1965 in mehrere Abteilungen auf. Nach diversen weiteren Spaltungen und Fusionen, gehören dem Corps Hospiz heute drei Pfadiabteilungen an:

Pfadi Ramschwag (Engelburg), Pfadi Rappenstein (Abtwil) und Pfadi Peter und Paul (Wittenbach und Rotmonten)

Auch zum Corps gehört der Heimverein Hospiz. Er verwaltet drei Pfadiheime in Wittenbach, Stein AR und Speicherschwendi.

Sobald sich ein Mitglied dem Leitungsteam anschliesst, gehört es auch zum Altpfadiverein Hospiz (APV) , wo es häufig noch weit über die aktive Pfadizeit hinaus bleibt.


Pfadibewegung Schweiz

Auf nationaler Ebene ist die Pfadi bei uns als Pfadibewegung Schweiz (PBS) organisiert.
In 22 Kantonalverbände gegliedert, unterstützt sie die Abteilungen in jedem Bereich des Pfadialltags:

Sie entwickelt eine pädagogische Grundlage, die die Planung jeder Aktivität und jedes Lagers beeinflusst.
In ihren (J+S) Ausbildungskursen werden die Leitenden optimal auf ihre Funktion vorbereitet..
Bei einem Notfall können die Abteilungen auf das Krisenmanagement ihres Kantonalverbands zählen.
Sie ist für das Image der Schweizer Pfadi verantwortlich und vertritt sie vor den Medien.
Sie unterstützt bei der Organisation von Grossanlässen wie dem Bundeslager.

Die PBS ist ausserdem Mitglied der beiden Weltorganisationen WAGGGS und WOSM.

Nach oben scrollen